InFlos Spielesammlung

©2003-2009 Florian Neymeyer
Geländespiele:

Bannemann
Dodge City
Karnevalsschlacht
Länderspiel
Nordlichtdisco
Punkterollenspiel
Rollenspiel
Schmugglerspiel
Wolpertingerjagd

Spielprinzipien
Gelaendespiele

Rollenspiel

Regeln:

Die Kinder bekommen in Kleingruppen (3-5 Personen) am Anfange eine Aufgabe gestellt. Im vorliegenden Beispiel müssen sie Odysseus' Reise vorbereiten. Mehr erfahren sie zunächst nicht, sondern müssen dies bei den unterschiedlichen Charakteren (Betreuer) herausfinden.
Die Charaktere sprechen nur mit den Kindern, wenn diese in ihrem "Boot sitzen" (sich an einer Schnur festhalten).

Varianten:

Eine neue Variante zu entwickeln macht selbst sehr viel Spaß. - Beliebt war bei uns auch die Geschichte eines blinden Dorfes, dem die Kindergruppen helfen mussten. Dazu mussten sie erst die Geschichte herausfinden und was dagegen hilft: Eine Karotte. Die Karotte erhalten sie nur gegen sehr sauberes Wasser und Sämlinge beim Gärtner. Sauberes Wasser gibt's nur beim Zwerg gegen eine neue Mütze und einen Witz... Und so weiter...
Solcherart Rollenspiele können sich sehr in die Länge ziehen. Deshalb nicht zu tiefstufig bauen, ansonsten wird es für die TN unbefriedigend.

Tipps:

Das Rollenspiel lebt vom Spiel der Betreuer. Diese müssen ihre Charaktere leben.
Die Geschichten logisch aufbauen.
Unbedingt die Betreuer gut einweisen. Bei sehr verschachteltem Spielaufbau ist das Spiel sonst schnell zu Ende. (Z.B. wenn der Gärtner die Karotte gleich rausrückt, oder noch schlimmer: der Jäger die Karotten annimmt und sie isst. - Alles schon geschehen...)

Geschichte:

Die Odysee als PDF ausgearbeitet.